LICHTER FILMFEST: VIRTUAL REALITY STORYTELLING

LICHTER FILMFEST: VIRTUAL REALITY STORYTELLING

VR-Kino

LICHTER goes Virtual Reality. Wer dachte, VR-Brillen sind nur für Computer-Nerds, kann sich im LICHTER VR LAB vom Gegenteil überzeugen. Immer mehr Filmemacher entdecken 360°-Filme als Medium für dokumentarische und fiktionale Erzählformate. Erstmals vergibt LICHTER deshalb den internationalen LICHTER VR AWARD. Über 50 Einreichungen hat die Experten-Jury gesichtet und 5 Finalisten ausgewählt. In mehreren Screenings können sich Zuschauer die Filme mithilfe eines VR-Headsets ansehen und sich so direkt in das Filmgeschehen versetzen. Die Leinwand verschwindet, eine völlig neue visuelle Erlebniswelt entsteht.

 DIE FINALISTEN

Linara Bagautdinova (RUS) // Family Circle
Uwe Flade (D) // Tankstelle des Glücks
Alexandre Perez (F) // Sergeant James
Henry Stuart (IRL) // Dublin in the Dark
Ali Weinstein (CAN) // Siren Song

 Die Preisverleihung findet am Do., 30. März 2017 um 17 Uhr im Anschluss an die Konferenz Storytelling in Virtual Worlds im studioNAXOS statt.