DAS DEUTSCHE REIHENHAUS

DAS DEUTSCHE REIHENHAUS

eine Hausbesetzung

Mit der interaktiven Installation DAS DEUTSCHE REIHENHAUS werden die  Künstler Max Brück & Daniel Schauf während der Spielzeit von studioNAXOS eine sich ständig wandelnde Haus-Installation in und um die Naxoshalle positionieren, die für verschiedenen Initiativen, Künstler*innen und Nutzungen bereit gestellt wird. Bauliche Grundlage ist der Entwurf eines 60er Jahre Reihenhauses, dass in einem ersten Schritt nahezu maßstabsgetreu und in erster Linie aus recycelten Altbaustoffen errichtet werden soll.

Die Installation DAS DEUTSCHE REIHENHAUS wird sich über 6 Monate erstrecken und verstehtsich als kooperatives Gruppenprojekt im Rahmen von studioNAXOS 2018. Das Projekt ist Teil einer Reihe von künstlerischen Auseinandersetzung zum 50.Jahrestag der 68er Bewegung und den damals angestoßenen gesellschaftlichen Veränderungen, die im Laufe des Jahres im studioNAXOS statt finden.

von und mit  Max Brück, Daniel Schauf und vielen anderen...

Idee, Konzeption: Daniel Schauf, Max Brück

Gefördert vom Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main