CESCHI / SQUALLOSCOPE

CESCHI / SQUALLOSCOPE

Ceschi (aussprache: Chess-Key) Ramos hat schon in einer ganzen Menge Bands gespielt. Da wäre die experimentelle Post-psych-rock-hop-jazz-fusion Gruppe Anonymous Inc., welche er Mitte der 90er mit seinem Bruder David gründete, die genre-trotzende latin-progressive Band Toca, die unter anderem mit Busdriver und Aceyalone kollaborierte, das lo-fi Synthie-pop-Ensemble Deadpan Darling, die Crunk-rap-Crew Knuck Feast und viele andere mehr, zu denen Ceschi sich heute größtenteils noch bekennen würde.
Am bekanntesten ist Ceschi Ramos allerdings als Ein-Mann-Orchester.
Bewaffnet mit nicht mehr als einer Gitarre, einem Laptop und seiner Stimme, zehrt Ceschi von der Summe der Erfahrungen, welche er mit seinen unterschiedlichen Bandprojekten gesammelt hat und spielt Konzerte in der ganzen Welt. Von ruhigen, verspielten Indiefolk-Nummern zu das Publikum fordernden Klangexperimenten mit double-timigen Rap-parts, Ceschi tut alles um eine gute Show abzuliefern.

Er hat in Amerika, Europa und Japan mit Independent Hip-hop-helden wie Busdriver, Astronautalis, Myka 9, Awol One, Sole und Onry Ozzborn getourt, gründete schließlich sein eigenes Label Fake Four, Inc., auf dem viele dieser Künstler ein Zuhause fanden, und findet selbst dennoch die Zeit, sich seinen verschieden Bandprojekten und Kollaborationen mit anderen Künstlern zu widmen, wie etwa einem gemeinsamem Set mit den Denticles aus dem heimischen Knertz Kollektiv an diesem Abend!

Squalloscope
www.squalloscope.com

Squalloscope is an alias of Anna Kohlweis, who was born and raised in Austria and exists as a multimedia artist, illustrator, music producer, composer, songer and singwriter. Between 2006 and 2011 she was also known as Paper Bird, a name under which she released three full-length albums. Anna Kohlweis works as a solitary force on songwriting, production, recording, artwork, and music videos and is dedicated to rhymes, multi-layered choirs, field recordings, loops, vaguely sloppy beats, the intensely personal and quite possibly the slightly wacky.